Ausstellung "Handwerk trifft Kunst"

Mo, 15. Januar 2018 08:00 - 12:00 Uhr

Die Ausstellung unter dem Titel "Handwerk trifft Kunst" verbindet zwei komplett unterschiedlich arbeitende/werkende Menschen. Zum einen Raimund Hahn, der filigran seinen Schmuck fertigt und beim gemeinsamen Möbelbau sehr genau arbeitet. Zum anderen Hildegard Diemer, deren "rechter Winkel" sich beim Sägen ergibt, die sich - wie sie es nennt - gerne auf den Baum einlässt. In ihren Bildern, Texten und Fotografien lässt sie Farben und Worte spielen. Eröffnet wird diese Ausstellung am Sonntag, den 14. Januar 2018 um 11 Uhr durch Bürgermeisterin Anja Wagemann und einer Einführung durch die Künstler. Musikalisch umrahmt wird die Vernissage von der jungen talentierten Sängerin und Musikerin Alina Brandner.

Am 14. Januar beginnt eine Ausstellung der besonderen ART im Rathaus in Wildenstein. Ein Handwerker, so nennt sich Raimund Hahn und eine Künstlerin, Hildegard Diemer, vereinen ihr Schaffen.

Hahn, der filigran seinen Schmuck aus Edelstahlringen fertigt und beim gemeinsamen Möbelbau sehr genau arbeitet, baut zusammen mit Diemer, deren "rechter Winkel" sich beim Sägen mit der Motorsäge ergibt, Möbelunikate aus Recyclingholz. Auch bei den u.a. dort ausgestellten Skulpturen Diemers, die sie lediglich mit der Motorsäge schnitzt, lässt die Künstlerin sich gerne vom Baum leiten. Ein Kunstinteressierter fasste es einmal in die Worte "Die mit dem Baum spricht". In dieser vielfältigen Ausstellung präsentieren sich also Raimund Hahns Chainmail-Schmuck und Möbelunikate, sowie Skulpturen, Bilder, Fotografien, auch Texte und Gedichte von Diemer. Sie lässt Farben, Worte und Formen spielen, in Ihren Werken spiegeln sich Momentaufnahmen und Gedanken, die sie spontan umsetzt. So unterschiedlich das Schaffen auch sein mag, verbindet sich hier das Handwerk mit der Kunst. Sind doch auch die Schmuckstücke jedes für sich ein Kunstwerk und die Skulpturen eine Art Handwerk. Die Vernissage und einige anberaumte Dialogsonntage mit den Künstlern lassen alle offenen Fragen zu und finden sicher Antworten. Interessierte sind natürlich herzlich eingeladen sich inspirieren zu lassen von dieser Vielfalt an Werken. Die Besucher dürfen also gespannt sein. Eine Auswahl an gemeinsamen Möbelunikaten, Skulpturen, Bilder, Fotografien und Texte finden Sie auch unter www.hildes-art.com.

Veranstalter

Gemeinde Fichtenau
Hauptstraße 2
74579 Fichtenau

Telefon: +49 7962 892 0
Fax

info@fichtenau.de
www.fichtenau.de

Veranstaltungsort

Rathaus Fichtenau
Hauptstraße 2
74579 Fichtenau
Wildenstein

Eintritt