Horaffenweg 4 – Zum Degenbachsee

Wanderung

Die zehn "Horaffenwege" sind im Zuge der Landesgartenschau-Bewerbung der Stadt Crailsheim für die Jahre 2031 bis 2036 entstanden. Die Wanderungen mit ihren verschiedenen Längen sind in Rundwegen angelegt und in dieser Form schon erkundet worden. Wanderer können je nach Lust und Laune eine der Touren wählen und die Crailsheimer Stadtteile und das Umland kennenlernen.

Die vierte Etappe startet von Crailsheim aus in Richtung des Stadtteils Jagstheim. Der Weg führt anfangs über weitläufige Felder und im Anschluss durch ein hoch gewachsenes Waldgebiet zum Degenbachsee. Dort können naturbegeisterte Wanderer, den Naturerlebnispfad erkunden. Auf dem etwa halbstündigen Rundweg erfahren die Besucher mehr über die Natur- und Tierwelt in und um den See. Von Mai bis September können sich Badefreudige im Badesee etwas abkühlen, bevor der Weg wieder in Richtung Crailsheim führt.

Beste Jahreszeit
Jan Feb Mrz Apr Mai Jun Jul Aug Sep Okt Nov Dez
Kondition
2 von 6
Schwierigkeit
1 von 6
Erlebnis
4 von 6
Landschaft
4 von 6
Rundtour
Startpunkt der Tour:

Wanderparkplatz in Richtung Alexandersreut

Zielpunkt der Tour:

Wanderparkplatz in Richtung Alexandersreut

Tipp des Autors Degenbachsee – Badesee zwischen Alexandersreut und Jagstheim

Zum Startpunkt fahren wir auf der Crailsheimer Straße Richtung Jagstheim und biegen auf der B290 nach Alexandersreut ab. Auf der Anhöhe nach ca. 1 km erreichen wir links abbiegend, den Wanderparkplatz. Von hier aus starten wir auf dem Feldweg 1,5 km in Richtung Osten. Ignorieren eine Abbiegung nach links und erreichen in einer Rechtskurve einen Waldrand. Hier biegen wir links ab. Nach ca. 500 m biegen wir in einen Wiesenweg rechts ab, wo wir nach wenigen Metern durch ein Mininaturschutzgebiet (Wacholderweide) weiter bis zum Degenbach weiter gehen. Diesen überqueren wir, danach kommen wir auf einen Feldweg, den wir links weiter gehen, bis wir in Lohr auf die Straße kommen, auf der wir rechts weiterwandern und nach ca. 30 m wieder rechts abbiegen nach Käsbach. Auf dieser Straße wandern wir ca. 500 m bis wir rechts auf einen Waldweg abbiegen können, eine Schranke am Anfang des Waldweges ist unser Merkmal. Nach 400 m ist eine Abzweigung nach links den Berg hoch, diese ignorieren wir und wandern den auch als Radweg bezeichneten Weg ca. 600 m weiter. Hier biegen wir, nach links aufsteigend auf einen nicht befestigten Waldweg ab, der uns weiter auf die zu überquerenden Crailsheimer Straße führt. Diese überqueren wir und folgen dem gegenüberliegenden Waldweg weiter bis wir auf eine scharfe Rechtskurve kommen, die bergab auf einen weiteren Waldweg trifft, diesem folgen wir links weiter. Nach weiteren 50 m biegen wir wieder rechts ab auf einen unbefestigten Waldweg der uns bergab, wieder auf einen befestigten Weg führt, den wir links ab weiter folgen. Durch die Bäume sehen wir zur rechten, schon Teile des „Degenbachsee“. Nach einer langgezogenen Kurve kommen wir auf eine Weggablung. Der gut befestigte Weg führt geradeaus, weiter links nach oben führt ein Waldweg, wir nützen aber den genau gegenüber liegenden Trampelpfad rechts ab, der uns ca. 10-20m am Ufer des Sees entfernt, etwas abenteuerlich, immer wieder mit Blick auf den See, entlang führt.

Alternativ können wir den Weg wie schon beschrieben an der Weggablung geradeaus wandern und wir kommen dann wieder in einem großen Bogen auf unseren Uferweg, der uns weiter über den Damm des Degenbachs führt. Auf die Verbindungsstraße Jagstheim - Alexandersreut treffend, wandern wir rechts abbiegend auf der Straße ca. 500 m auf eine Kreuzung zu. Rechts weiter führend geht es nach Alexandersreut. Wir wandern aber geradeaus weiter, durch ein kleines Wäldchen bis wir in insgesamt nach ca. 1 km auf der Anhöhe auch an einem Waldrand angekommen sind. Hier geht es rechts weiter auf der Anhöhe durch den kleinen Wald bis auf die Verbindungsstraße Crailsheim – Alexandersreut. Hier müssen wir ca. 20 m auf der Straße hoch gehen, damit wir links wieder unseren Startpunkt „Wanderparkplatz“ erreichen.



Weitere Tourendetails
Schwierigkeit leicht
Länge 10,3 km
Aufstieg 78 m
Abstieg 77 m
Dauer 2h 40´
Niedrigster Punkt 418 m
Höchster Punkt 474 m
Download:

Die Tour wird präsentiert von: Hohenlohe + Schwäbisch Hall Tourismus e.V.

Zurück zum letzten Suchergebnis