• Besonderes Highlight im Sommer in Schwäbisch Hall: die Freilichtspiele auf der großen Freitreppe
  • Eine Tour mit dem Pedelec auf dem Kocher-Jagst-Radweg (Foto: Michael Schultz)
  • Wandern auf dem Jagststeig (Foto: Michael Schultz)
  • Die Großcomburg in Schwäbisch Hall (Foto: Reinhard Hölzl)
  • Der Blick vom Einkorn (Foto: Reinhard Hölzl)
  • Geislingen a. K. vor der imposanten Kochertalbrücke (Foto: Reinhard Hölzl)
  • Die Jugendherberge Schloss Rechenberg (Foto: Reinhard Hölzl)
  • Die Dächer von Schwäbisch Hall (Foto: Reinhard Hölzl)
  • Burg Tierberg bei Braunsbach (Foto: Reinhard Hölzl)
Testbild in grau
...im Herzen des Südens
Gastgeber suchen
 
veranstaltungen-luther/suchen_buchen/Search/ajaxfacets/?type=4833&tx_eberltomasbase_pi1%5Bformat%5D=json
veranstaltungen-luther/suchen_buchen/Search/ajaxsuggest/?type=4833&tx_eberltomasbase_pi1%5Bformat%5D=json

Bitte haben Sie einen Moment Geduld...

Luther 2017 - 500 Jahre Reformation

Anlässlich des Anschlags der 95 Thesen vor 500 Jahren und der Reformation initiierte die Gemeinschaft Evangelischer Kirchen in Europa (GEKE) ein Projekt, bei dem all diejenigen Städte mit besonderem Bezug zur Reformation verbunden werden. Diese Städte bekommen den Titel "Reformationsstadt Europas".

75 Städte in 15 Ländern tragen diese Auszeichnung, davon liegen 8 in Baden-Württemberg. Schon am Eingang der Stadt, auf dem Ortsschild, kann man erkennen, dass im Landkreis Schwäbisch Hall die Städte Schwäbisch Hall und Crailsheim diesen Titel tragen. In diesem Jahr finden zu diesem Ereignis zahlreiche überregionale und regionale Veranstaltungen statt. Gemeinsam erinnert man sich nicht nur an den Reformator Martin Luther, sondern auch an seine Frau Katharina von Bora sowie viele weitere Reformatoren, die Luthers Denkweise verbreitet haben. 

Zu Schwäbisch Hall und Crailsheim gehören hierzu beispielsweise Johannes Brenz und Adam Weiß. Außerdem ist in ganz Deutschland der 31.10.2017 einmalig ein gesetzlicher Feiertag zu ehren von Martin Luthers Thesenanschlag.