Foto-Ausstellung „Mein Crailsheim“ wird eröffnet

Sa, 13. Juli 2019 11:00 - 18:00 Uhr

Crailsheim. Wolfram Hahn richtet seinen Blicksowohl auf die 1936 entstandenen, teils sanierten Kasernen als auch auf die buntgemischte Einwohnerschaft. Das besondere Augenmerk des Fotografen liegt dabeiauf der Situation von Geflüchteten in ihrer neuen Umgebung und deren Umgang mitder neuen Heimat in Anbetracht des oft nur temporären Verbleibs an diesem Ort.

Hahn durchmengt seine Fotografien mithistorischen schwarz-weiß Aufnahmen aus der Zeit der Nutzung des Geländes alsFliegerhorst der Wehrmacht und privaten Bilddokumenten alteingesessener,ehemals geflüchteter Bewohnern der Burgbergstraße. Es entsteht ein Bild derSiedlung, welches über die Zeit hinaus einen Ort des Übergangs zeigt. EinResonanzraum wird eröffnet, in dem Flucht und Migration als zeitlose Phänomeneerkennbar werden.

Die Fotografien des Orts und der Menschenmischen sich mit alten und neuen Zeitungsartikeln, die jeweils auf politischbegründete Migrationswellen in der bundesdeutschen Geschichte eingehen. Dochgleich, ob sie sich auf die Heimatvertriebenen und Aussiedler nach dem II.Weltkrieg, auf Zuwanderer aus der ehemaligen DDR sowie dieMinderheitenwanderungen aus Südosteuropa ab 1989/90 oder auf die 2014einsetzende, sogenannte Flüchtlingskrise beziehen, es herrscht trotz derzeitlichen Distanz ein verblüffend ähnlicher Grundtenor, der die verschiedenenZeitebenen in Wort (und Bild) miteinander verknüpft und im gleichen Lichterscheinen lässt.

Wolfram Hahn, dessen Familie selbst einedeutsch-deutsche Fluchtgeschichte hat und der in Crailsheim aufgewachsen ist,erschafft mit „Mein Crailsheim“ ein äußerst lebendiges, doch auch bemerkenswertzeitloses Porträt der Burgbergstraße.

Zur Person: Wolfram Hahn, geboren 1979 inCrailsheim, lebt und arbeitet als Fotograf in Berlin. Er studierte Fotografiean der Fachhochschule Potsdam und an der Folkwang Universität der Künste inEssen. Bekannt geworden ist Hahn durch seine eindrücklichen Porträtserien, diein intensiver und oft langwieriger Auseinandersetzung mit den jeweiligen Sujetsentstanden sind (Ein entzaubertes Kinderzimmer (2006), Into the Light (2009-11)oder Draussen (2014-15). Seine Arbeiten wurden international in zahlreichenEinzel- und Gruppenausstellungen gezeigt, u.a. in Washington, Wellington,Teheran, Mexico City, Venedig, Wien und Berlin. Hahn veröffentlichte mehrerePublikationen, erhielt zahlreiche Stipendien und war nominiert für diversePreise, u.a. für das Unicef Foto des Jahres (2007), den World Press Photo Award(2011) oder den Deutschen Fotobuchpreis (2017).

Wolfram Hahn: Aus-der-Serie-Burgbergstraße-

Veranstalter

Stadt Crailsheim
Marktplatz 1
74564 Crailsheim

Telefon: +49 7951 403 0
Fax

tourismus@crailsheim.de
www.crailsheim.de

Veranstaltungsort

Stadtmuseum im Spital
Spitalstraße 2
74564 Crailsheim

Eintritt

Info: Stadtmuseum im Spital Crailsheim, Spitalstr. 2, Crailsheim, Tel.07951/4033720, www.museum-crailsheim.de, Öffnungszeiten: Mi, 9.00 - 19.00 Uhr, Sa, 14.00 - 18.00 Uhr, So- undFeiertag 11.00 - 18.00 Uhr.

Termine