„Ein kleines Dorf in einer großen Welt – Alltagsszenen des 5. und 6. Jahrhunderts“

Mo, 11. Juli 2022 14:00 - 17:00 Uhr

Vom 2. Dezember 2021 bis 18. September 2022 ist im Alamannenmuseum die Sonderausstellung „Ein kleines Dorf in einer großen Welt – Alltagsszenen des 5. und 6. Jahrhunderts“ zu sehen. Die vom Römer und Bajuwaren Museum Kipfenberg konzipierte Ausstellung lädt zu einer spannenden Entdeckungsreise in die Welt des frühen Mittelalters ein.

Alltagszenen vor der Kulisse eines kleinen Dorfes verschaffen Einblick in das Leben der Menschen zur Zeit des berühmten „Kriegers von Kemathen“. Dieser oft als “Urbayer” bezeichnete Stammesfürst hat um 430 n. Chr. bei Kipfenberg im Altmühltal gelebt. Doch sein dörfliches Milieu ähnelt anderen Lebenswelten des 5. und 6. Jahrhunderts und könnte damit genauso gut im Ellwanger Raum angesiedelt sein. Mit Originalfunden, Repliken und viel Liebe zum Detail werden Themenbereiche wie häusliches Leben und Wohnen, Kleidung und Handwerk, Ackerbau und Viehzucht dargestellt.

Veranstalter

Alamannenmuseum Ellwangen
Haller Straße 9
73479 Ellwangen

Veranstaltungsort

Alamannenmuseum Ellwangen
73479 Ellwangen

Eintritt

Eintritt: 3,50 €, ermäßigt 2,50 €, Familie 8,00 €

Öffnungszeiten: Di-Fr: 14-17 Uhr, Sa u. So: 13-17 Uhr sowie nach Vereinbarung

Nähere Informationen sind beim Museum unter Tel. 07961 969747 sowie im Internet unter www.alamannenmuseum-ellwangen.de erhältlich.

 

Termine