Ausstellung "Zoo Mockba"

Sa, 14. Juli 2018 14:00 - 18:00 Uhr

Aufbruch in die Moderne
Industriedesign der Sowjetunion
Spielzeugtiere 1950 - 1980

Absolventen der Leningrader Kunsthochschule wagten ab Mitte der 1950er Jahre den Aufbruch in die Moderne.

In der sowjetischen Spielzeugindustrie boten sich gestalterische Freiräume, um Neues auszuprobieren und eine eigene Formsprache zu entwickeln. Während in der Kunst die Bildsprache des sozialistischen Realismus prägend war, fanden in der Spielzeuggestaltung Zeitgeist und ein neues Lebensgefühl ihren selbstbewussten Ausdruck.

Aus Kunststoffen wie Zelluloid, Polyethylen und Gummi erschufen die Spielzeuggestalter eine artenreiche Tierwelt, die in ihrer bunten Vielfalt ihresgleichen sucht. Die Produkte kündeten von einem progressiven Gestaltungswillen, der bis heute beispielgebend ist. Generationen von sowjetischen Kindern waren mit diesem Spielsachen vertraut. Hierzulande blieben sie jedoch weithin unbekannt.

Viele dieser bunten Spielfiguren sind große Kunst für kleine Kinder. Skulpturen aus Plastik, die ein traditionsreiches kulturelles Erbe in sich tragen.

Veranstalter

Stadt Crailsheim
Marktplatz 1
74564 Crailsheim

Telefon: +49 7951 403 0
Fax

tourismus@crailsheim.de
www.crailsheim.de

Veranstaltungsort

Stadtmuseum im Spital
Spitalstraße 2
74564 Crailsheim

Eintritt