...im Herzen des Südens
Gastgeber suchen
 
planenerleben/erlebnisfinder/kanu-fahren-in-hohenlohe/suchen_buchen/Search/ajaxfacets/?type=4833&tx_eberltomasbase_pi1%5Bformat%5D=json
planenerleben/erlebnisfinder/kanu-fahren-in-hohenlohe/suchen_buchen/Search/ajaxsuggest/?type=4833&tx_eberltomasbase_pi1%5Bformat%5D=json

Bitte haben Sie einen Moment Geduld...

Kanu und Boot fahren auf Kocher und Jagst

Im Einklang mit der Natur genießen Sie die Flusslandschaft aus einer ganz anderen Perspektive.
Aus naturschutzrechtlichen Gründen ist das Kanu fahren auf Kocher, Jagst und Bühler nur eingeschränkt möglich. Bitte informieren Sie sich vor Befahren der Flüsse über Wasserstand und jahreszeitliche oder ganzjährige Sperrungen.

Genaue Informationen und Bestimmungen erhalten Sie beim Bau- und Umweltamt.

Hier ein paar Umweltregeln:

- Fahren Sie nicht in Rörrichtbestände, Schilfgürtel, Teich- und Seerosenbereiche und Ufergehölze. Meiden Sie Kies- und Sandbänke (Rastplatz und Aufenthaltsort von Vögeln) sowie seichte Ufergebiete (Laichplätze). Nicht an Brutgelage oder Jungvögel heranfahren.
- Befolgen Sie in Naturschutzgebieten unbedingt die geltenden Vorschriften.
- Benutzen Sie die ausgewiesenen Ein- und Ausstiegsstellen. Zerstören Sie nicht die naturnah belassenen Uferbereiche wie z. B. dichte Ufervegetationen aus Hochstaudenpflanzen.
- Fahren Sie wenn möglich in der Strömung.
- Helfen Sie mit, das Wasser sauberzuhalten. Abfälle gehören nicht ins Wasser. Benutzen Sie ausschließlich die sanitären Anlagen an Land. Nehmen Sie auch an Land Ihre Abfälle mit.
- Halten Sie ausreichend Abstand zu Anglern und vermeiden Sie Lärm und übermäßigen Wellenschlag.

Bitte beachten Sie immer:
Das Nichtbefahren eines Gewässers, das Umtragen eines Hindernisses, die Wahl einer leichten Fahrroute oder sogar der Abbruch einer Fahrt können im Zweifelsfall Ihre Gesundheit und Ihr Leben schützen.
Als Entscheidungshilfe für Ihre Fahrt können folgende Pegelstände dienen: 40 - 65 cm Erwachsene, Jugendliche und Kinder; 65 - 80 cm nur Erwachsene; über 80 cm nur erfahrene Bootsfahrer und Kanuten.

Unter diesen Telefonnummern können die Pegelstände erfragt werden:

Kocher:
Gaildorf (Landkreis Schwäbisch Hall), Telefon: +49 7971 19700
Kocherstetten (Hohenlohekreis), Telefon: +49 7940 2590
Stein am Kocher (Landkreis Heilbronn), Telefon: +49 6264 1464

Jagst:
Elpershofen (Landkreis Schwäbisch Hall), Telefon: +49 7952 5196
Dörzbach (Hohenlohekreis), Telefon: +49 7937 203
Dörzbach (Landkreis Heilbronn), Telefon: +49 7937 203

2010 wurde der Kocher von Untermünkheim-Enslingen nach Braunsbach-Steinkirchen mit Informationstafeln versehen und entlang des Flusses ausgeschildert.

Einstiegstellen: Untermünkheim-Enslingen und Braunsbach-Sportplatz
Ausstiegstellen: Braunsbach - Höhe Campingplatz und Braunsbach-Steinkirchen

  • Eisvogel (Foto: Benjamin Waldmann, Naturfotografie)
  • Graureiher (Foto: Benjamin Waldmann, Naturfotografie)
  • Infotafel Kanutourismus (Foto: HS-Tourismus)
  • Infotafel Kanutourismus (Foto: HS-Tourismus)
  • Infotafel Kanutourismus (Foto: HS-Tourismus)
  • Idyllische Kanutour auf dem Kocher (Foto: HS-Tourismus)
  • Die Natur aus einer anderen Perspektive genießen (Foto: HS-Tourismus)