Waldtanner Volkstheater Das Hohenloher Mundartensemble spielt mitten im Wald

Waldtann liegt 9 km entfernt von Crailsheim, im hohenlohisch - fränkischen Raum, nahe der bayrischen Grenze in ausgesprochen schöner landschaftlicher Lage - im "Brühlbachtal" ringsum umgeben von romantischen Wäldern und geheimnisvollen Tälern. Waldtann gehört zu der Gemeinde Kreßberg im Kreisgebiet Schwäbisch Hall (Nördliches Baden-Württemberg).

Das Theaterspiel hat am Ort eine große Tradition. Die Anfänge reichen weit zurück bis in die Zeit vor dem ersten Weltkrieg. Sie wurden zunächst getragen vom Jungkriegerbund - später von Gesangverein und Sportverein. Es ist schon bemerkenswert und erstaunlich, dass sich diese Tradition - trotz aller Modeerscheinungen - über all die Jahre hinweg in Waldtann erhalten hat. Seit dem Jahre 1993 tritt die Theatergruppe unter dem Namen "Waldtanner Volkstheater" auf. Alle Theateraufführungen finden in der gemeindeeigenen Festhalle statt, die an den Spielabenden ca. 250 Besuchern Platz bietet. Alle Gäste sitzen an Tischen - bei allen Veranstaltungen wird vor, in den Pausen und nach der Veranstaltung für das leibliche Wohl gesorgt. 

Weithin bekannt sind die sehr aufwändig gestalteten Bühnenbilder. Sie werden von der Gruppe selbst erstellt. Besonders wichtig und wertvoll ist hierbei die tatkräftige Unterstützung und Anleitung durch ortsansässige Schreiner und einen Maler sowie andere Helfer. Benötigte Requisiten, Möbel, Utensilien und Kleidungsstücke werden in der Regel aus dem Dorf zusammengetragen. Hierbei und bei der Bereitstellung von Material für den Kulissenbau erfährt das Theater große Unterstützung durch die Dorfbewohner und durch ortsansässige Handwerksbetriebe.

In weiter Vergangenheit wurden nur kurze Sketche oder Einakter bei Vereinswinterfeiern gespielt. Schon seit nunmehr fast zwei Jahrzehnten werden jedoch abendfüllende Schwanke oder Komödien (3 Akte) mit regionalem Charakter entwickelt. Oft sind diese sehr lustige und erheiternden Stücke mit viel Situationskomik mit zeitkritischen Aspekten verknüpft. Der "Herzschmerz" - wie bei anderen Bauerntheatern üblich - fehlen in der Regel gänzlich. Die Originalfassungen der Stücke (z. B. bayrisch, schwäbisch, hochdeutsch...) werden vom Ensemble selbst in die Hohenloher Mundart übersetzt und umgeschrieben, teils auch inhaltlich überarbeitet und spielen dann meist in der schwäbisch-hohenlohisch-fränkischen Heimat. Ganz oft werden die Stücke für eine eigene "Landschaftskulisse" abgeändert. 

Die Spielsaison geht jährlich von Januar bis März. Ein kleines Video auf der Webseite des Ensembles zeigt einen Eindruck von der Spielleistung. Kartenverkauf und aktuelle Spieltermine werden auf der eigenen Webseite bekannt gegeben.

Kontakt
Waldtanner Volkstheater
Brühlweg 10
74594 Kreßberg-Waldtann