Freilichtspiele Schwäbisch Hall "Die Welt wird zur Bühne auf der einzigartigen Treppe

Die Freilichtspiele auf der Treppe von St. Michael gehören untrennbar zur Identität von Schwäbisch Hall. Gegründet werden sie 1925 als "Jedermann-Festspiele" vom damaligen Direktor des Haller Kurtheaters Robert Braun.

Künstlerischer Anspruch und Unterhaltung fügen sich hier bestens zusammen. Drei Inszenierungen auf der Großen Treppe vor der Kirche St. Michael bilden heute den Kern der weithin bekannten Festspiele. Die Haller Freilichtbühne gilt nach Scherenburg (1909) und Balve (1922) als eine der ältesten ihrer Art in Deutschland und zieht wie ein Magnet jedes Jahr viele tausend Besucher an.

Zunächst war »Jedermann« von Hugo von Hofmannsthal das einzige Stück. Unter Intendant Wilhelm Speidel wurde nach 1949 eine weitergehende Professionalisierung der Festspiele vorgenommen. Dies änderte sich, als 1968 Achim Plato die Leitung der Freilichtspiele übernahm. Neben klassischen Komödien befinden sich inzwischen auch Stücke im Repertoire, die weltliche Probleme oder religiöses aufgreifen: "Die Treppe führt nicht nur nach oben in den sakralen Bereich, sondern auch nach unten zum Marktplatz und seinem weltlichen Leben." Seit dem Jahrtausendwechsel im 75 Jubiläumsjahr gibt es jährlich auch zwei Inszenierungen im Haller Globe-Theater. Einem einzigartigen Rundbau aus Holz auf der Kocherinsel mitten in der Stadt und ein aufsehenerregender Shakespeare-Theaterbau. Eine dreistöckige Bühne lassen die Zuschauer und die Akteure eng zueiander rücken. Im wahrsten Sinne des Wortes wird "die Welt hier Bühne". Beim Haller Globe Theater handelt es sich nicht um eine historische Rekonstruktion des Londoner-Globe-Theatre, sondern um eine moderne Weiterentwicklung dieses Theatertypus. 

Ein besonderes Anliegen der Freilichtspiele ist es Jugendliche für das Theater zu begeistern. Dafür wurde unter anderem vor kurzem "Radio Hamlet" aus der Taufe gehoben. Kostenfreie Einführungsvorträge, ein facettenreiches Rahmenprogramm, wie beispielsweise der Theaterspaziergang, das Theaterfrühstück und das Tanztheater runden die Festspiele ab. Intendant Christoph Biermeier stellt in jeder Saison ein Ensemble aus renommierten DarstellerInnen und RegisseurInnen zusammen. Schon die Proben, die ab Ende April mitten auf dem schönen Marktplatz stattfinden, sind ein Erlebnis! 

Spielzeiten: Treppe ab Juli, Globetheater ab Juni, Theaterspaziergang Ende Juli

Kontakt / Kartenverkauf
Freilichtspiele Schwäbisch Hall
Am Markt 2
74523 Schwäbisch Hall
Touristik und Marketing Schwäbisch Hall
Am Markt 9
74523 Schwäbisch Hall
Tel. +49 791 751-600