Tatjana Kruse Krimiautorin aus Schwäbisch Hall

Wer in und um Schwäbisch Hall zu Fuß unterwegs ist, kann sie auf einem ihrer Spaziergänge mit hoher Wahrscheinlichkeit entdecken. Tatjana Kruse holt sich ihre Inspirationen für die Fälle ihres Kommissaren Seifferheld. Dabei beobachtet sie keine Morde und Verbrechen sondern spinnt gedanklich neue Handlungsstränge um reelle Orte. Die dann der Leser bei einem Aufenthalt in Schwäbisch Hall auch besuchen kann. Spannend!

 

1. Wo in Hohenlohe wurden Sie geboren bzw. welcher Lebensweg hat Sie hierher geführt?

Wenige Wochen nach meiner Geburt (leider außerhalb von Hohenlohe) trat meine Mutter eine Stelle im Diak an, so kamen wir nach Schwäbisch Hall - und sind auch geblieben.

2. Welchen Lieblingsort / -platz haben Sie in der Region?

In einer Region wie der unseren nur einen einzigen Lieblingsort zu nennen, ist zu viel verlangt. Bei mir sind es ganz viele. Stellvertretend nenne ich mal die Ackeranlagen in Schwäbisch Hall, den Wald rund um den Einkorn, das fürstliche Schloss zu Langenburg, die Jenseits-Bar im Hotel Hohenlohe und die Schleifbachklinge.

3. Was ist Ihre regionale Lieblingsspeise?

Die Blutwurstmaultaschen auf Sauerkraut in Winklers Weinstube in Forchtenberg und die Comburg-Möndchen der Konditorei Hammel in Schwäbisch Hall.

4. Was ist für Sie typisch hier in der Region Hohenlohe?

Die Menschen!

5. Welche Personen / welcher Lebensumstand hat ihren Werdegang begünstigt und wodurch?

Mein alter Deutschlehrer Manfred Rössle am Mädchengymnasium im Hall hat mir die Liebe zum spielerischen Umgang mit der Sprache vermittelt, dafür bin ich ihm ewig dankbar. Und die Tatsache, dass ich in der Oberen Herrngasse 7 aufgewachsen bin, also in dem Haus, in dem Eduard Mörike gewohnt und zweifelsohne bleibende Spuren hinterlassen hat, trug sicher dazu bei, dass meine literarischen Neigungen quasi osmotisch verstärkt wurden.

6. Wie inspirieren Sie sich und wo?

Meine Inspiration hole ich mir auf meinen täglichen Spaziergängen.

7. Mit welchem Ihrer (Künstler)-Kollegen können Sie sich ein gemeinsames Projekt vorstellen?

Gemeinsame Auftritte hatte ich ja schon mit meinen Krimikollegen Rudi Kost und Wildis Streng und auch mit den Freilichtspielen Schwäbisch Hall oder der Big Band Schwäbisch Hall unter Leitung von Tobias Scheibeck gab es bereits Kooperationen, ebenso wie mit Showtalent Karsten Wöllm. Vorstellen kann ich mir grundsätzlich alles, und ich freue mich auch stets über neue Ideen und Projekte. Immer her damit!

8. Welches Buch sollte jeder Bücherfreund/Literaturliebhaber auf jeden Fall gelesen haben?

"Pu der Bär" von A.A. Milne und natürlich mindestens einen Band aus meinem täglich umfangreicher werdenen Oeuvre.

8a. ... welche Figur in Ihrem Werk trägt biografische Züge / bzw. wären Sie gerne selbst?

Ich fürchte, ich habe sehr viel von Irmgard Seifferheld-Hölderlein, genannt "Die Admiralin", in mir. Aber wenn ich wählen dürfte, wäre ich gern Hovawart Onis...

9. Zu welchem Ort in Hohenlohe würden Sie einen Freund/Gast der Sie besucht führen. Und weshalb?

Zum Wehrgang rund um die Comburg, weil es da einen Turm-Durchgang mit wunderbarer Akkustik gibt, in dem man herrlich a capella einen mehrstimmigen Canon singen kann.

10. Mit welcher Person aus Hohenlohe würden Sie sich gerne mal für eine Stunde intensiv unterhalten und über welches Thema?

Mit "unserem" Weltraumabenteurer Alexander Gerst über Leben im All.

Literaturliste

  • Der Gärtner war's nicht, 2017, Insel
  • Glitzer, Glamour, Wasserleiche, 2016, Haymon
  • Bei Zugabe: Mord!, 2015, Haymon
  • Ein Männlein hängt im Walde, 2015, KBV
  • Der Tod stickt mit - der sechste Seifferheld-Band, 2015, Knaur
  • Grabt Opa aus!, 2014, Haymon
  • Sticken, Stricken, Strangulieren - der fünfte Seifferheld-Band, 2014, Knaur
  • Quadratisch, praktisch, tot - Krimisnack: Hauptsache, eine saubere Leiche, 2014, ars vivendi
  • Gestickt, Gestopft, Gemeuchelt - der vierte Seifferheld-Band, 2013, Knaur
  • Kalte Platte - Kurzkrimisammelband, 2012, KBV
  • Jeder Mann ein Treffer - ein Chick Lit Krimi Light Roman, 2012, Droemer Knaur
  • Finger, Hut und Teufelsbrut - der dritte Seifferheld-Band, 2011, Knaur
  • Nadel, Faden, Hackebeil - der zweite Seifferheld-Band, 2011, Knaur
  • Klappe zu, Gatte tot! - Kurzkrimisammelband 1, 2010, KBV
  • Kreuzstich, Bienenstich, Herzstich - der erste Seifferheld-Band, 2010, Knaur
  • Nur ein toter Maler ist ein guter Maler - Norderney-Kriminalroman, 2009, Leda
  • Wie klaut man eine Insel? - Borkum-Kriminalroman, 2007, Leda
  • Vorsicht: Stufen! - ein Kriminalroman um die Freilichtspiele Schwäbisch Hall, 2007, Swiridoff
  • Küss mich, Schatz! - Flensburg-Kriminalroman, 2006, Goldmann
  • Wuchtbrummenalarm - der vierte Wuchtbrummenband, 2003, Goldmann
  • Die Wuchtbrumme kehrt zurück - der dritte Wuchtbrummenband, 2002, Goldmann
  • Achtung: Wuchtbrumme - der zweite Wuchtbrummenband, 2001, Goldmann
  • Die Wuchtbrumme - der erste Wuchtbrummenband, 2000, Fischer