Februarmarkt mit Stadtfeiertag in Kirchberg/Jagst Mittelalter Zeitreise, Vieh- und Mostprämierung mit Kuttelessen - 24. Februar 2018

Der hohe Rat von Kirchberg/Jagst lädt ein zum historischen Februarmarkt mit Stadtfeiertag.

Am letzten Februar-Wochenende wird in Kirchberg wieder die Zeit zurückgedreht. An zwei Tagen wird die Stadt in den mittelalterlichen Zauber vergangener Zeiten versetzt. Der Markttag im Februar wird anlässlich der Verleihung der Stadtrechte 1373 durch Kaiser Karl IV gefeiert. 1551 bekam die Stadt durch Kaiser Karl V sogar das Recht alljährlich drei Jahrmärkte abzuhalten. Am Frankenplatz findet dazu alljährlich eine Jungviehprämierung sowie eine Mostprämierung statt.

Einzigartig ist dieses Fest, weil es den alten Brauch mit neuen Sitten verbindet. Ein großer, teilweise historischer Markt mit über 60 Händlerständen und vorführenden Handwerkern wird in der Poststraße und auf dem barocken Hofgartengelände aufgebaut. Die Ereignisse konzentrieren sich vor allem um den Frankenplatz und dem Eingangsbereich zur Altstadt.

Am Samstag gibt es althergebracht Vieh- und Mostprämierung mit Kuttelessen. Außerdem zeigen junge Viehzüchter ihr Geschick bei der Kälbervorführung. 
Zeitgleich findet ein Bogenturnier statt, welches an zwei Tagen jeweils einige Stunden rund um Kirchberg ausgeführt wird. Im Schloss werden Familienerlebnisführungen angeboten und ein tolles Kulturprogramm mit Spielleuten, Gauklern, Schmierenkomödianten und Feuerjongleuren wartet auf. Ein Kettenkarusell, allein von Hand betrieben, lädt kleine Leute ein, mitzufahren. Im Hofgarten werden Märchen und Geschichten vorgetragen.

Der Verbleib bis zur Dämmerung wird entlohnt durch ein Meer von Öllampen, Fackeln, Kerzen, Lampen, vielen Feuerstellen zum Aufwärmen. Das gesamte Gelände wird in eine einzigartige gemütliche Atmosphäre verwandelt. Die Gastronomie im ganzen Ort lädt zu allerlei Gaumenschmaus ein. Am Abend findet auf und vor der Bühne das große Abschlussspektakel statt. Daran nehmen alle Künstler teil und es endet mit einem eindrucksvollen Feuerfinale! Wem es beliebt der kommt zum Februarmarkt gerne im historischen oder zeitgemäßen Gewand.

Typisch für hier: Mostprämierung, Kuttelessen, Jungviehprämierung