Käse aus Hohenlohe

Geifertshofener Käse "Bio-Heumilchkäse von Hohenloher Bauern"

Schweizer Käse, Französischer Käse, Holländischer Käse - alles Käse, stimmt. Dank Globalität auch jederzeit und überall im Supermarkt erhältlich. Doch selbst die Vielfalt kann nicht an frischen Käse direkt aus der Käserei heranreichen. Denn nur der hat echten Heimatbonus. Warum? "Weil Käse hauptsächlich aus Milch besteht. Geifertshofener Käse aus reiner Heumilch, das heißt die Milchkühe fressen im Sommer ausschließlich das Gras und die frischen natürlichen Kräuter, die auf den Wiesen im Hohenlohischen wachsen - und im Winter das Heu aus diesen Wiesen", weiß Wolfgang Gall vom Wurzelhof, einer der neun Heumlichbauern, die die Dorfkäserei mit Heumilch beliefern. Hinzu kommt die traditionelle handwerkliche Herstellung des Geifertshofener Käse ganz ohne chemische Zusätze.

In der Dorfkäserei Geifertshofen kann man von der Galerie aus die Herstellung des Käses beobachten und sich dabei Appetit holen auf eine der 12 verschiedenen Hart- und Schnittkäsesorten, die im Käseladen nebenan verkauft werden.

Dorfkäserei Geifertshofen

Bachstraße 2
74426 Bühlerzell-Geifertshofen
Tel. +49 7974 91177-0
Fax +49 7974 91177-49
info@dorfkaeserei.de
www.dorfkaeserei.de 


Edelschimmelkäse "Roque Blue" "Auch Pilger sind Feinschmecker"

Wer auf einem der bekanntesten deutschen Jakobswege von Nordosten in Richtung Westen nach Santiago de Compostela pilgert, der durchwandert das Hohenloher Land. Und er wird seine Route so planen, dass er in Langenburg auf dem Milchschafhof von Berit und Norbert Fischer übernachten kann. Denn dort stehen extra für die Pilger eine original mongolische Jurte. Dessen nicht genug, kann sich der Wanderer im Hofladen mit leckeren Delikatessen für die folgenden Tage versorgen. Und nebenbei einen Blick in die Käserei werfen. Wo aller Käse noch in reiner Handarbeit mit viel Geduld, Gefühl und Raffinesse hergestellt wird. Star der Langenburger Käsespezialitäten ist der viel prämierte Roque Blue.

Schafkäserei Langenburg

Berit & Norbert Fischer GbR
Breberweg 2
74595 Langenburg
Tel. +49 7905 475
Fax +49 7905 940443
roque-blue@gmx.de 
www.schafkaese.com


"Schafskäse bringt Urlaubsfeeling in die Küche"

Erfunden wurde der Käse, um Milch haltbar zu machen. Das ist heute überflüssig. Mehr noch: Ein Stück Käse ist heute ein Stück Esskultur. Ein Stück Schafskäse, sogar wie eine kulinarische Reise in den Süden. Der in Hohenlohe so nahe liegt, nur 25 Kilometer südlich von Schwäbisch Hall auf dem Reutebachhof hinter Geifertshofen.

Wo 750 Lacaune-Schafe im Sommer über 70 Hektar Grünland wandern. Zweimal täglich gemolken werden. Wo aus reiner Schafsvollmilch so herrliche Käsesorten wie Lammbert, Lammbon und Lammbos entstehen - ein milder Schafsweichkäse mit Weißschimmel, ein rustikaler Schafskäse und ein in Salzlake gereifter feinwürziger typischer Schafskäse, der sich wunderbar für einen Hohenloher Bauernsalat nach griechischem Vorbild eignet.

Warum in die Ferne schweifen, wenn das Gute liegt so nah? Oder frei nach Goethe ins Hohenlohische übersetzt: En Guada!

Erhältlich sind die Käsesorten freitags von 14 - 18 Uhr oder nach Absprache ab Hof und im Naturkostfachhandel.

Bioland-Schafmilchhof Maisch

Daniela und Jürgen Maisch
Reutebachhof 1
74426 Bühlerzell
Tel. +49 7974 616
Fax +49 7974 910793
info@reutebachhof.de
www.Schafmilch.de