...im Herzen des Südens
Gastgeber suchen
 
infoservice/geniesserregion-hohenlohe/salz-sole/suchen_buchen/Search/ajaxfacets/?type=4833&tx_eberltomasbase_pi1%5Bformat%5D=json
infoservice/geniesserregion-hohenlohe/salz-sole/suchen_buchen/Search/ajaxsuggest/?type=4833&tx_eberltomasbase_pi1%5Bformat%5D=json

Bitte haben Sie einen Moment Geduld...

Wellnessroute zum Relaxen und Träumen

Wer dem Alltag entfliehen und entschleunigt die Seele baumeln lassen will, ist auf der „Wellnesroute Salz & Sole“ genau richtig. Sie verbindet die Wellnessangebote der Region rund um das „weiße Gold“. Zwischen Aalen und Bad Rappenau gibt es eine Vielzahl an Möglichkeiten, fern vom Alltag neue Kraft zu schöpfen und sich mal so richtig verwöhnen zu lassen. 

Im Fokus der Wellnessroute steht das Salz, das schon Kelten und Römer aus der sprudelnden Quelle am Kocher in Schwäbisch Hall gewonnen haben. Das von den Haller Siedersfamilien auf dem Haalplatz produzierte Salz wurde im Mittelalter und der frühen Neuzeit zur Basis der politischen Macht und des Reichtums der Freien Reichsstadt Schwäbisch Hall. Das lässt sich bis heute am einzigartigen historischen Stadtbild ablesen. Jedes Jahr an Pfingsten präsentieren sich die Sieder in ihren historischen Trachten beim Kuchen- und Brunnenfest. Und beim „Tag des Salzes“ geben die Sieder ganz praktisch Einblick in den Alltag der Sieder. 

Solebad Schwäbisch Hall
Heute sind Wasser und Salz die großen Wellness-Stars. Die Wellnessroute lockt zum Beispiel mit Solebädern in Niedernhall, Bad Rappenau und Schwäbisch Hall. Sie fördern das Wohlbefinden, steigern die Immunabwehr und können eine Vielzahl von Beschwerden lindern oder sogar heilen. Das Solebad Schwäbisch Hall bietet nicht nur wohltuendes Schwimmen in der warmen Sole, sondern lädt in der Saunalandschaft – übrigens mit Traumblick auf die mittelalterliche Stadt – auch zum gesunden Schwitzen ein. Bei einem Aufenthalt in den Salzgrotten des Haller Solebads inhaliert der Besucher wertvolle Mineralstoffe und kann sich so entspannt regenerieren. Menschen mit Atemwegserkrankungen, Allergien, Asthma oder Neurodermitis schätzen hier die heilsame Wirkung von 60 Tonnen Himalaya-, Bochneris- und Totem-Meer-Salz.

Baden und relaxen
Wer ein ausgiebiges Badevergnügen sucht, wird zum Beispiel im Haller Schenkenseebad fündig. Die Kombination von Freizeitbad mit traumhafter Saunalandschaft lässt kaum Wünsche offen. Für einen längeren Wellnessaufenthalt sind Hotels wie das Vitalhotel Meiser in Fichtenau-Neustädtlein oder das Wald & Schlosshotel Friedrichsruhe bei Öhringen zu empfehlen. In beiden Hotels erwartet die Gäste ein traumhaftes Spa-Angebot auf höchstem Niveau. Der renommierte „Relax Guide“ zeichnete das Fünf-Sterne-Hotel in Friedrichsruhe 2014 sogar zum zweiten Mal als einziges deutsches Hotel mit der Höchstnote aus.

  • Salzgrotte im Solebad Schwäbisch Hall (Foto: Solebad)
  • Sieder beim Salzsieden im Freilandmuseum Wackershofen (Foto: Hanne Brütting)
  • Solebad Schwäbisch Hall (Foto: Hanne Brütting)
  • Vitalhotel Meiser (Foto: Vitalhotel Meiser)