Pfade der Stille Meditatives/spirituelles Wandererlebnis durch das Jagsttal zu 45 Kleinoden

Die Pfade der Stille sind Rundwanderwege, bei denen man innerlich zur Ruhe kommen und sich Zeit für Begegnungen mit Zeitzeugen der Geschichte nehmen und an Orten großer Spiritualität verweilen kann. Die 16 Rundtouren sind zwischen 3 bis 27 km lang und führen durch die Gemeinden Schöntal, Krautheim, Dörzbach, Mulfingen und Langenburg.
Jeder Tour sind bestimmte "Impulse" entlang des Weges zugeordnet. Dies kann zum Beispiel eine Rückfrage an sich selbst sein oder ein geschichtsträchtiger Ort.
Den Flyer zu den Wegen erhalten Sie bei der Stadt Langenburg, im Herrenhaus Buchenbach, in unserem Prospektshop zum Bestellen oder zum Herunterladen.

Es besteht die Möglichkeit geführte Wanderungen auf den Pfaden der Stille zu unternehmen. Die Kontaktdaten finden Sie auf www.pfade-der-stille.de. Auf Wunsch kann unterwegs auch ein Picknick organisiert werden.

Die Pfade der Stille können auch jederzeit alleine begangen werden. Nehmen Sie am besten den Flyer mit auf Ihre Wanderung. Bitte beachten Sie, dass die Beschilderung auf den Touren nur in eine Richtung verlaufen.

Weitere Informationen zu den Pfaden der Stille im Hohenloher Land finden Sie unter www.pfade-der-stille.de