Wälder und herrliche Aussichten - 7 km

Wanderung

Tour 14 aus der Haller Tagblatt - Serie:

52 Rundwanderungen und Spaziergänge

im Landkreis Schwäbisch Hall - 1.Staffel

Teiche am Waldrand, Kessel des Hummellochs, Hammerhaldeweg - bei der Rosengartener Rundtour ist einiges geboten.
----------------------------------
Die Ruhe in der Natur und die herrlichen Ausblicke haben es mir angetan, sagt der Fachbereichsleiter im Rathaus Rosengarten, Günter Seybold.Wenn am frühen Morgen ein Reh den Weg kreuzt oder Schwarzkittel sich blicken lassen, dann kommt man leicht ins Schwärmen…

Highlights:

  • Am Beginn der Wanderung liegt der schön gelegene Grill- und Spielplatz Kelterbuckel mit weiten Panoramablicken nach Westheim und zu den Waldenburger Bergen
  • Wunderbare, ruhige und sehr bequeme Waldwege durch schattigen Hochwald und artenreichen Mischwald im Naturpark Schwäbisch- Fränkischer Wald
  • Kurz vor Ende der sehr erholsamen Wanderung, geniessen Sie nochmals schöne Panoramablicke hinüber zu den Westhängen der Limpurger Berge und zum Schwäbisch Haller Hausberg, den Einkorn
Beste Jahreszeit
Jan Feb Mrz Apr Mai Jun Jul Aug Sep Okt Nov Dez
Kondition
1 von 6
Schwierigkeit
1 von 6
Technik
1 von 6
Erlebnis
2 von 6
Landschaft
4 von 6
aussichtsreich Rundtour
Startpunkt der Tour:

Rosengarten

Zielpunkt der Tour:

Rosengarten

Wir parken am Grill- und Spielplatz Kelterbuckel, den wir von der Verbindungsstraße zwischen Rieden und Dendelbach erreichen. Wir beginnen an dem großen Informationsschild und folgen dem geschotterten Waldweg bergauf mit der Bezeichnung „Hammerhaldeweg" und dem „Fuchs-Symbol". Nach 600 Metern haben wir einen ersten schönen Ausblick zu den Gehöften von Renkenbühl. Weiter geht es auf ebenem Weg durch schattigen Hochwald, nach 900 Metern hinab in eine Senke und anschließend wieder hinauf in den Kessel des „Hummellochs". Nach knapp einem Kilometer wandern wir leicht abwärts bis zu einer Weggabelung, die wir nach 500 Metern erreichen. Dort halten wir uns rechts und gehen am Hang entlang auf einem fast ebenen Schotterweg und treffen nach 600 Metern auf einen kleinen Aufstau, den Beginn des Hummelbaches. An der nächsten Weggabelung geht es geradeaus auf dem „Unteren Hammerhaldeweg". Nach 1,5 Kilometern treffen wir auf Fischteiche am Waldrand. Nach Überquerung des Dendelbaches kommen wir nach 400 Metern auf ein asphaltiertes Sträßchen, am alten Umspannhäuschen biegen wir links ab und folgen der Wegmarkierung „Blauer Punkt". Nach erneuerter Querung des Dendelbachs halten wir uns rechts Richtung Pferdehof. Wieder wandern wir im Wald, der Weg führt fast stetig ansteigend in weitem Linksbogen in knapp 1,5 Kilometern bis zum Waldrand. „Hier sehen wir bis zum Einkorn und zu den Westhängen der Limpurger Berge", sagt Seybold. „Vor uns liegen Rieden und Uttenhofen, dazwischen Teile der Stadt Schwäbisch Hall und Michelbach. Je nach Jahreszeit ergeben sich immer wechselnde, wunderschöne Ausblicke." Nach rund 350 Metern haben wir wieder unseren Ausgangspunkt erreicht und genießen die Aussicht, die an schönen Tagen bis zu den Waldenburger Bergen und nach Westheim reicht.

Bürgermeisteramt Rosengarten. Tel.0791/95017-0

Grill- und Spielplatz Kelterbuckel, an der Verbindungsstraße zwischen Rieden und Dendelbach



Weitere Tourendetails
Schwierigkeit leicht
Länge 7,0 km
Aufstieg 180 m
Abstieg 182 m
Dauer 2h 30´
Niedrigster Punkt 342 m
Höchster Punkt 455 m
Download:

Die Tour wird präsentiert von: Hohenlohe + Schwäbisch Hall Tourismus e.V.

Zurück zum letzten Suchergebnis