Radweg Idyllische Straße

Fernradweg

Seinem Namen alle Ehre macht der Radweg „Idyllische Straße“. Traumhaft gelegen in der grünen Lunge von Stuttgart, dem Naturpark Schwäbisch-Fränkischer Wald. Einstiege in die Radtour empfehlen sich in Murrhardt, Welzheim, Gaildorf und Mainhardt.

Einige Beispiele, was Sie entlang des Radweges Idyllische Straße erwartet:

  • Das Naturparkzentrum liegt in Murrhardt. Darin befindet sich die Ausstellung „Naturpark Erlebnisschau“. Diese zeigt zum Beispiel mit Filmbeiträgen und Mitmachstationen für Kinder viel Wissenswertes über die Tiere und Menschen im Schwäbischen Wald, früher und heute. Sehenswerte Orte sind auch das Carl-Schweizer-Museum und das fast vollständig erhaltene Kloster.
  • Im Luftkurort Welzheim sind die Römer auch heute noch allgegenwärtig. Im aufwändig rekonstruierten Ostkastell im Archäologischen Park ist eine engagierte Gruppe „Freizeitrömer“ aktiv, welche fundiert und mit großer Spielfreude vergangene Zeiten lebendig werden lassen. 
  • „Eins + Alles – Erfahrungsfeld der Sinne“ setzt ein einzigartiges Konzept um, bei dem alle Menschen (behindert oder nicht behindert) ohne Berührungsängste all ihre Sinne testen können. Mit eigener Kaffeerösterei, Dunkelrestaurant, Erlebnispfad und vielen weiteren Aktionen. 
  • In der Stadtmitte von Gaildorf glänzt das Alte Schloss. Im Folterkeller können Sie nach Vereinbarung die Ausstellung „Hexen, Henker und Halunken“ begutachten.
Beste Jahreszeit
Jan Feb Mrz Apr Mai Jun Jul Aug Sep Okt Nov Dez
Kondition
3 von 6
Schwierigkeit
2 von 6
Technik
4 von 6
Erlebnis
4 von 6
Landschaft
5 von 6
aussichtsreich Rundtour Einkehrmöglichkeit kulturell / historisch
Startpunkt der Tour:

Gaildorf

Zielpunkt der Tour:

Gaildorf

Tipp des Autors Sehenswürdigkeiten: Stadtmuseum Welzheim, Sankt Galluskirche, Kastell Welzheim, Vaihinghofer Sägmühle Hummelgautsche, Heinlesmühle, Hundsberger Sägmühle, Menzlesmühle, Altes Schloss Gaildorf mit Stadtmuseum, Sägmühlmuseum Badhaus bei Oberrot, Mainhardter Schlössle, Burg Maienfels, Glasmuseum Spiegelberg, Schloss Lautereck, Ulrichskirche, Arboretum in Sulzbach an der Murr, Klosterhof Murrhardt Freizeitmöglichkeiten: Ebnisee, Aichstruter Stausee, Gschwender Badesee, Kunstpfad und Besinnungsweg "Weiter Weg" bei Rotenhar, Abstecher zum Diebachstausee bei Fichtenberg

Der Radfernweg in Baden-Württemberg verläuft auf 116 km im Naturpark Schwäbisch-Fränkischer Wald. Der Radrundkurs ist durchgängig ausgeschildert. Ein Einstieg ist überall möglich. Es geht drei Mal auf die Höhen des Schwäbischen Waldes, so kommen auch etliche Höhenmeter zusammen. Dafür erwarten Sie wunderschöne Ausblicke und teilweise rasante Abfahrten.



Weitere Tourendetails
Schwierigkeit mittel
Länge 116,0 km
Aufstieg 1169 m
Abstieg 1173 m
Dauer 9h 13´
Niedrigster Punkt 266 m
Höchster Punkt 562 m
Download:

Die Tour wird präsentiert von: Hohenlohe + Schwäbisch Hall Tourismus e.V.

Zurück zum letzten Suchergebnis