Jagsttalwanderung bei Kirchberg - Albvereine Burgberg Tauber

Wanderung

Wandern in Hohenlohe-Tauber-Franken 

Diese Strecke vermittelt einen sehr guten Überblick was das Jagsttal in Kirchberg ausmacht.
Start und Ziel ist die Ortsmitte von Kirchberg. 

Wir wandern kurz auf Straßen,  bis wir fast nur auf Pfaden die bei Nässe rutschig sind und Feldwegen laufen.

Im Frühling ist es besonders schön. An heißen Tagen ist dies eine sehr kühle Wanderung.
Man ist viel im Wald unterwegs

Nach dem Rundweg um das Schloss und die Altstadt geht es auf einem Fussweg ins Tal,über die steineren Jagstbrücke und hinauf zur Villa Schöneck. Dieser Name ist Programm. Der Aussichtspunkt gilt als einer der schönsten in ganz Hohenlohe. lmmer am Hang entlang geht es weiterin einer unverbauten Naturlandschaft nach Mistlau zur Nikolauskapelle mit seinen Fresken aus dem 15. Jhdt. Zurück geht es auf einem verwunschenen Pfad am Prallhang an der gegenüber liegenden Talseite entlang zur Teufelsklinge. Kurz vor dem Ziel kann auf einem Panoramaweg die ganze Schönheit Kirchbergs nochmal bewundert werden.

Beste Jahreszeit
Jan Feb Mrz Apr Mai Jun Jul Aug Sep Okt Nov Dez
Kondition
2 von 6
Schwierigkeit
1 von 6
Technik
1 von 6
Erlebnis
2 von 6
Landschaft
4 von 6
Rundtour
Startpunkt der Tour:

Ortsmitte Kirchberg

Zielpunkt der Tour:

Ortsmitte Kirchberg

Über die L1041 von Crailsheim.
Über die L 1040 von Rot See.
Von Bad Mergentheim über die B290 nach Rot am See.

Ortsmitte



Weitere Tourendetails
Schwierigkeit leicht
Länge 10,1 km
Aufstieg 364 m
Abstieg 360 m
Dauer 2h 32´
Niedrigster Punkt 334 m
Höchster Punkt 413 m
Download:

Die Tour wird präsentiert von: Schwäbischer Albverein

Zurück zum letzten Suchergebnis