Immer den Kocher im Blick

Wanderung

Tour 24 aus der Haller Tagblatt - Serie:

52 Rundwanderungen und Spaziergänge

im Landkreis Schwäbisch Hall - 1.Staffel

Träge fließt der Kocher tief unter uns entlang, von weitem klingen die Enslinger Kirchenglocken zu uns herüber...
----------------------------------
Unsere Gemarkung bietet viele schöne Wanderwege“, sagt Untermünkheims Bürgermeister Christoph Maschke.

Highlights:

  • Panoramweg von Enslingen nach Geislingen mit herrlichen Ausblicken ins Kochertal
  • Zeugen des Weinanbaues (bis Ende des 19.Jahrhunderts) in der Gemeinde Untermünkheim. An den Südhängen finden sich viele alte Steinriegel und auch die alten Weinbergterrassen mit Mauernresten sind noch gut zu erkennen
  • Bei Geislingen: Blicke zur Kochertalbrücke, die Brücke ist mit 185 m über Talgrund eine der höchsten Autobahnbrücken Europas. Sie wurde im Jahr 1979 erbaut und ist das Wahrzeichen der Gesamtgemeinde Braunsbach
  • Ehemalige Naturfreilichtbühne auf dem Löwenburg (siehe Bild in der Diashow). Auf der Naturfreilichtbühne am „Löwen­buck“ wurden von 1905 bis in die 50er Jahre durch den Liederkranz Geislingen Theaterstücke aufgeführt. Heute bietet sich dieser Platz als Rast -und Grillmöglichkeit an
  •  Schöner Weg entlang des Kochers zurück nach Enslingen
Beste Jahreszeit
Jan Feb Mrz Apr Mai Jun Jul Aug Sep Okt Nov Dez
Kondition
1 von 6
Schwierigkeit
1 von 6
Technik
1 von 6
Erlebnis
3 von 6
Landschaft
5 von 6
aussichtsreich Rundtour Einkehrmöglichkeit
Startpunkt der Tour:

Untermünkheim

Zielpunkt der Tour:

Untermünkheim

Direkt am Friedhof beginnt der Wanderweg Nummer 6, der uns Richtung Osten auf halber Höhe aus Enslingen herausführt. Nach 200 Metern lassen wir die letzten Häuser hinter uns, wir wandern auf dem Asphaltfeldweg durch eine offene Wiesenlandschaft und genießen die wunderbaren Ausblicke rückwärts Richtung Gemeinde und vorwärts das Kochertal flussabwärts. Nach 1,6 Kilometern hört der Feldweg an einer Wendeplatte auf. Wir wandern weiter geradeaus auf einen Naturweg, der bereits nach 50 Metern leicht bergab führt und dann linksabbiegend nach 300 Metern Waldweg wieder auf einen Asphaltfeldweg trifft. Fast eben wandern wir 700 Meter geradeaus und treffen dann auf die Asphalt-Autostraße, die am Geißklingenbach das Tal herunterkommt. Wir halten uns bergab am Straßenrand und kommen so nach 800 Metern in die Talaue bei Geislingen am Kocher. Ab hier gibt es zwei Möglichkeiten: Bei der kürzeren Variante gehen wir geradeaus über die Straße und gelangen dadurch auf den Kocher-Jagst-Radweg (KJR). Dieser führt fast eben am Kocher entlang in Richtung Untermünkheim. Nachteil: Vor allem im Sommer ist der KJR sehr stark befahren und wir haben als Wanderer dauernd damit zu tun, den Fahrrädern auszuweichen. Bei der rund 500 Meter längeren Variante halten wir uns an der Verbindungsstraße in Richtung Braunsbach 50 Meter auf dem Gehweg, um dann direkt nach der Brücke über dem Kocher rechts abzubiegen. Unser Weg hat ab hier die Bezeichnung -Wanderweg Baden-Württemberg-. Wir halten uns 500 Meter auf dem Damm kocheraufwärts. Sobald wir auf die Kreisstraße 2557 treffen, biegt der Weg rechts ab über eine kleine Brücke und führt rund 100 Meter steil und steinig bergauf in den Wald hinein. Rund 800 Metern weiter kommen wir aus dem Wald heraus und halten uns rund 250 Meter immer geradeaus am Waldrand. Wir folgen dem Weg rechtsabbiegend nochmals kurz in den Wald hinein und gelangen dadurch wieder auf den KJR, ab hier verlaufen beide Varianten wieder gemeinsam weiter. Wir wandern weiter Richtung Westen und gelangen nach rund 1,5 Kilometern rechts haltend über den Kocher zurück nach Enslingen hinein. Die zweite Straße geht es rechts hinauf, schon 50 Meter weiter überqueren wir die Durchgangsstraße geradeaus und wandern leicht bergauf Richtung Kirche. 50 Meter nach der Kirche geht es rechts ab Richtung Friedhof.

Gemeindeverwaltung Untermünkheim, Tel. 0791/97087-0

In Untermünkheim-Enslingen



Weitere Tourendetails
Schwierigkeit leicht
Länge 7,4 km
Aufstieg 136 m
Abstieg 139 m
Dauer 2h 30´
Niedrigster Punkt 247 m
Höchster Punkt 318 m
Download:

Die Tour wird präsentiert von: Hohenlohe + Schwäbisch Hall Tourismus e.V.

Zurück zum letzten Suchergebnis