HohenloheTour: Entdeckungsreise zu Burgen, Schlössern und Residenzen im Hohenloher Land

Radfahren

Rundtour durch alle Facetten der Hohenloher Landschaft. Außergewöhnlich abwechslungsreiche und teilweise bergige Radtour durch verschiedene Landschaftsformen. Bäuerliche Kulturlandschaften wechseln sich ab mit romantischen Flusstälern und tief in die Landschaft eingeschnittenen Bachtälern, mit sanft welligen Hochflächen, artenreichen Mischwäldern und malerischen Weinbergen.

Zahlreiche historische Städte und Ortschaften, Burgen, Schlösser und Residenzen laden zu einem Besuch ein.

Sehenswertes:

  • Luftkurort Langenburg mit dem berühmten Renaissanceschloß und dem Deutschen Automuseum
  • Mittelalterliches Rothenburg ob der Tauber
  • Bartenstein
  • Öhringen
  • Schloss Neuenstein
  • Hohenloher Freilandmuseum Wackershofen
  • MIttelalterliche Altstadt von Schwäbisch Hall
  • Kloster Schöntal

Tourcharakter:

Rundtour auf wenig befahrenen Verkehrsstraßen sowie ausgebauten Feld- und Forstwegen. Kurze Wegabschnitte auf Schotterwegen. Längere Abschnitte auf Radwegen. Mehrere lange und steile Anstiege und Abfahrten

Beste Jahreszeit
Jan Feb Mrz Apr Mai Jun Jul Aug Sep Okt Nov Dez
Kondition
3 von 6
Schwierigkeit
2 von 6
Technik
3 von 6
Erlebnis
5 von 6
Landschaft
5 von 6
aussichtsreich Rundtour Einkehrmöglichkeit kulturell / historisch
Startpunkt der Tour:

Langenburg

Zielpunkt der Tour:

Langenburg

Langenburg - Brüchlingen - Billingsbach - Leuzenbronn - Schrozberg - Rothenburg ob der Tauber - Spielbach - Oberstetten - Bartenstein - Mulfingen - Ailringen - Hohebach - Dörzbach - Krautheim - Marlach - Westernhausen - Schöntal - Jagsthausen - Sindringen - Ohrnberg - Öhringen - Pfedelbach - Michelbach am Wald - Neuenstein - Waldenburg - Gailenkirchen - Wackershofen - Schwäbisch Hall - Eltershofen - Veinau - Unterscheffach - Hopfach - Reinsberg - llshofen - Großallmerspann - Kirchberg an der Jagst - Lensiedel - Leofels - Hessenau - Elpershofen - Bächlingen - Langenburg

------------------------------------------------------

Ausgehend von Langenburg in nördlicher Richtung führt die Tour durch den Brüchlinger Wald und quert das tief eingeschnittene Rötelbachtal. Bergauf geht es nach Billingsbach und relativ eben nach Schrozberg und in Richtung bayerische Grenze. Bei Leuzenbronn teilt sich die Strecke zu einem Abstecher in die Romantikstadt Rothenburg ob der Tauber. Es geht steil hinab ins idyllische Taubertal. Nach einem kurzen steilen Anstieg erreicht man die geschichtsträchtige Altstadt. Hier sollte man einen längeren Aufenthalt einplanen. Wieder zurück über das Taubertal und bergan auf die Hohenloher Ebene, gelangt man durch kleine Dörfer in die stille Talbachklinge, vorbei am Reutalsee und entlang des Reutbaches nach Oberstetten und Bartenstein. Hier geht es bergab im Tal der Ette Richtung Jagsttal. Bei Mulfingen trifft man auf den Kocher-Jagst-Radweg. Die Tour folgt dem Radweg nun eben entlang des Flusses im herrlichen Jagsttal nach Dörzbach, Krautheim, Westernhausen und Kloster Schöntal, einer ehemaligen Zisterzienserabtei, bis nach Jagsthausen. Hier lädt die Stammburg des Ritters Götz von Berlichingen zu einem Besuch ein, bevor ein langer Anstieg auf die Ebene zu bewältigen ist. Nur kurz über die Ebene und es geht steil hinunter ins Kochertal nach Sindringen. Die Tour folgt dem Kocher bis nach Ohrnberg. Durch das malerische Ohrntal gelangt man nach Öhringen. In welliger Fahrt Richtung Pfedelbach über die offene Ebene, an schön gelegenen Weinbergen vorbei, geht es nach Michelbach/Wald und das am Fuße der Waldenburger Berge liegende Neuenstein. Schloß Neuenstein, ein ehemaliges Wasserschloss, zählt zu einem der schönsten Schlösser in Hohenlohe. Weiter geht es Richtung Waldenburg. Ein etwas steiler Abstecher hinauf lohnt sich. Die historische Altstadt mit dem Schloss liegt auf dem "Balkon Hohenlohes" und bietet wunderschöne Ausblicke. Weiter geht es nach Gailenkirchen und zum Hohenloher Freilandmuseum Wackershofen. Das Kochertal wird überquert und die ehemalige Reichsstadt Schwäbisch Hall mit dem beeindruckenden Marktplatz und der Kirche St. Michael erreicht. Bergauf zur Haller Ebene, das ursprüngliche Bühlertal querend, führt die Tour über Ilshofen in Richtung Kirchberg/Jagst und trifft hier wieder auf den Kocher-Jagst-Radweg. Bei Leofels geht es steil hinunter ins Jagsttal. Der Radweg führt relativ eben durch die naturnahe Tallandschaft. Ein letzter Anstieg bei Bächlingen hinauf zum hoch über der Jagst thronenden imposanten Renaissanceschloß Langenburg bildet den Abschluss dieser wunderschönen Tour zu den Schätzen Hohenlohes.

Hohenlohe + Schwäbisch Hall Tourismus e.V.

Münzstraße 1

74523 Schwäbisch Hall

Tel. +49 (0) 791/755-7444

Öffentliche Parkplätze in Langenburg

Bahnhöfe in Öhringen, Schwäbisch Hall, Hessental
Elektronische Fahrplanauskunft (www.efa-bw.de)



Weitere Tourendetails
Schwierigkeit mittel
Länge 226,3 km
Aufstieg 1718 m
Abstieg 1718 m
Dauer 16h 53´
Niedrigster Punkt 174 m
Höchster Punkt 491 m
Download:

Die Tour wird präsentiert von: Hohenlohe + Schwäbisch Hall Tourismus e.V.

Zurück zum letzten Suchergebnis