Erholsame Neujahrswanderung

Wanderung

Tour 31 aus der Haller Tagblatt - Serie:

52 Rundwanderungen und Spaziergänge

im Landkreis Schwäbisch Hall - 1.Staffel

Treibende Eisbrocken auf der Jagst, frierende Wasservögel am Rand - trotz Winterwetter und böigem Ostwind machen wir uns auf die erste Wanderung des neuen Jahres.
---------------------------------
Ich bin oft rund um Crailsheim auf Schusters Rappen unterwegs, sagt die Crailsheimerin Waltraud Ohr.

Beste Jahreszeit
Jan Feb Mrz Apr Mai Jun Jul Aug Sep Okt Nov Dez
Kondition
2 von 6
Schwierigkeit
1 von 6
Technik
1 von 6
Erlebnis
1 von 6
Landschaft
2 von 6
Rundtour Einkehrmöglichkeit
Startpunkt der Tour:

Crailsheim

Zielpunkt der Tour:

Crailsheim

Wir starten am ZOB, dem zentralen Omnibusbahnhof in Crailsheim. Am Postgebäude vorbei halten wir uns Richtung Süden und gehen 400 Meter auf einem breiten Fußweg und unter einer Autobrücke hindurch. Direkt nach der Brücke halten wir uns rechts und dann gleich wieder rechts und kommen dadurch auf den Kocher-Jagst-Radweg (KJR), der Richtung Ellwangen führt. 600 Meter wandern wir auf dem Gehweg, dann zweigt der KJR rechts ab in Richtung Ingersheim. Nach 700 Metern in der Talaue der Jagst biegen wir in Ingersheim vor dem Wohnhaus Untere Gasse 33 rechts in einen etwas verstecken kleinen Pfad hinein. Der kleine Fußweg führt Richtung Jagst, und wir treffen auf eine Fußgängerbrücke und überqueren auf dieser die Jagst. Auf der anderen Flussseite treffen wir auf einen Feldweg und halten uns links. Nach 300 Metern kommen wir auf eine Landstraße, der wir rechts ab 900 Meter am Straßenrand folgen. Dann geht es links hinein in eine weite Wiesen- und Felderlandschaft. 800 Meter weiter, an einer großen Feldwegkreuzung, biegen wir links ab. Relativ unscheinbar kommt nach ca.700 Metern ein Naturfeldweg, dem wir rechts ab folgen. Er verliert sich fast in der Landschaft, aber wir sehen schon die Hammerschmiede und wandern 500 Meter auf sie zu. Rechts ab auf einer Erschließungsstraße erreichen wir nach 800 Meter den Crailsheimer Ortsteil Onolzheim. An der ersten Straßenkreuzung geht es links ab, 100 Meter weiter rechts in die Aalener Straße. Kurz darauf halten wir uns links in die Sterngasse, an der Marienkirche vorbei, links in die Herrengasse und dann rechts in die Rosengasse und kommen dadurch vor an die Hauptstraße. Leicht schräg nach rechts über die Straße treffen wir auf die Weinbergstraße, der wir in westlicher Richtung folgen - ein Wegweiser „Freibad gibt uns die Richtung. Auf dem Betonfeldweg erreichen wir nach 1,2 Kilometern das Freibad, kurz vor dem Freibad auf dem Feldweg rechts halten, vor dem Erreichen der Parkplätze scharf rechts abbiegen. Nach 400 Metern sehen wir das Schild „Jakobsweg - HW 4 und wandern auf diesem 1,6 Kilometer nach Altenmünster hinein. An der Hauptstraße halten wir uns rechts, nach 50 Metern links und sofort wieder scharf links in den Brühlweg. Nach 300 Meter treffen wir auf die nächste Straße, biegen rechts ab, 50 Meter weiter links und gleich wieder scharf rechts. Auf diesem landwirtschaftlichen Weg wandern wir 1,2 Kilometer bis an eine Bahnlinie und halten uns links auf den Schotterweg. 800 Meter später, vorbei an den Sportanlagen und am Wasserturm treffen wir wieder auf den Jakobsweg, dem wir rechts ab folgen. Über die Fußgängerbrücke, unter uns die Bahnschienen, gelangen wir zu einer grossen Strassenkreuzung. Hier bleiben wir rechts abbiegend auf dem Gehweg. Wir folgen der Goethestrasse 400 Meter, unter einer Eisenbahnbrücke hindurch, und biegen dann an der nächsten Fußgängerampel links in die Worthingtonstrasse ein. Nach weiteren 400 Metern gelangen wir wieder zu unserem Ausgangspunkt dem ZOB zurück.

Stadtverwaltung Crailsheim: Tel.07951/403-0

Am ZOB, dem zentralen Omnibusbahnhof in Crailsheim



Weitere Tourendetails
Schwierigkeit leicht
Länge 14,5 km
Aufstieg 117 m
Abstieg 115 m
Dauer 3h 30´
Niedrigster Punkt 399 m
Höchster Punkt 452 m

Die Tour wird präsentiert von: Hohenlohe + Schwäbisch Hall Tourismus e.V.

Zurück zum letzten Suchergebnis