Museumsführung in Gaildorf

Treffpunkt

Autositze der Möbelfabrik Knoll aus Gaildorf machten einst die Fahrt mit dem Opel so bequem. Frauen aus aller Welt setzten ihre Beine in Strumpfhosen des Weltkonzerns ARWA aus Gaildorf-Unterrot in Szene. Der Demokrat und Revolutionär Gottlieb Rau betrieb in Gaildorf eine Glasfabrik und Aschenbecher der Württembergischen Majolikawerke fanden sich auf den Tischen des New Yorker Waldorf-Astoria.

Neben der imposanten Gaildorfer Industriegeschichte kommt in den Räumen des Stadtmuseums aber auch die Geschichte der Schenken von Limpurg, die einst von Gaildorf aus die Geschicke ihrer Ländereien regierten nicht zu kurz. Zahlreiche weitere Exponate sowie die Sonderausstellung zur Entwicklung der Strafjustiz im Limpurger Land im Kellergewölbe des Alten Schlosses gewähren Einblicke in die vielfältige Vergangenheit der einstigen Residenzstadt am Kocher.

Unsere Museumsführer nehmen Sie mit auf einen Rundgang durch unseren 3D-Reiseführer zur Gaildorfer Stadtgeschichte - Gänsehaut-Feeling inklusive, in der Sonderausstellung „Hexen, Henker und Halunken“ im Folterkeller.

Museumsführung
Dauer: 60 Minuten
Kosten: 25 Euro

Museumsführung mit Folterkeller
Dauer: 90 Minuten
Kosten: 35 Euro

Museumsführung in Gaildorf

Tourist Information im Alten Schloss 12
74405 Gaildorf
Telefon +49 7971 / 253-513
E-Mail tourist@gaildorf.de
zur Website