Ottmar-Mergenthaler-Museum

Museum

Erfinder Ottmar Mergenthaler

Bad Mergentheim-Hachtel ist der Ort an dem die Geschichte des Druckes einen maßgeblichen Entwicklungssprung machte.

Ottmar Mergenthaler (1854-1899) erfand 1886 die Linotype, die erste Zeilensetz-, Gieß- und Ablegemaschine von Schriftzeichen. Mit dieser Linotype-Maschine begann 1884 ein neues Zeitalter in der Drucktechnik.


Ottmar Mergenthaler, der eine Ausbildung zum Uhrmacher und Feinmechaniker absolviert hatte, wanderte 1872 in die USA aus und arbeitete in der Instrumentenbaufirma seines Vetters in Baltimore.
Mit 30 Jahren konstruierte er die erste brauchbare Maschine, die ganze Zeilen ("line of types") statt einzelner Buchstaben  ausgoss. Zwei Jahre später wurde sie erstmals für den Zeitungsdruck der "New York Tribune" verwendet. Zeitungen und Bücher konnten schneller und günstiger hergestellt werden. Etwa ein Jahrhundert dauerte die Ära dieser genial konstruierten Linotype-Setzmaschine.

Im Museum findet man alles Interessante über die Setztechnik. Die größte Attraktion ist eine Linotype-Setzmaschine, die man bei Vorführungen am ersten Sonntag im Monat erleben kann.

Ottmar-Mergenthaler-Museum

Heerstraße
97980 Bad Mergentheim
Telefon +49 (0) 7931 42575